Rückblick 2019

Das Jahr 2019 war bei uns ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Nachdem wir in den letzten Jahren bereits einige Erfahrungen mit verschiedenen Nutztieren sammeln konnten, haben wir uns 2019 zunächst von der Hühner- und Kaninchenhaltung verabschiedet.

Wir konnten den Tieren nicht so gerecht werden wie wir es wollten.

Dafür haben wir uns unseren lang ersehnten Traum einer Terrassenüberdachung erfüllt und nur das Nötigste im Garten gemacht.

Aus diesem Grund hab es 2019 auch keine nennenswerten Erträge, bis auf ein paar Äpfel, Pflaumen und Tomaten.

Vorschau 2020

Seit geraumer Zeit träume ich davon unseren Hof so zu bewirtschaften, dass er uns das ganze Jahr über mit Nahrung versorgt.

Hiermit würden wir gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen:

  • Wir würden automatisch weniger Müll produzieren
  • Es gäbe wirklich frische und gesunde Nahrung, die nicht bereits tausende Kilometer per Schiff oder LKW zu uns geliefert wurde.
  • Die ganze Familie kann eine Menge über Tiere, Pflanzen, Ernährung und Konservierung lernen.
  • Wir können uns eine Oase für Mensch und Tier schaffen.

Im Jahr 2020 wollen wir deshalb ein paar alte Bäume und Büsche entfernen und neue Beete, Hecken und eine Streuobstwiese anlegen.

Die Weide soll zudem mehrfach unterteilt werden und wir planen diese wechselnd von Schweinen, Schafen und Geflügel zu beweiden.

Hierdurch wollen wir blühende Weiden schaffen, die Lebensraum für viele Insekten und Vögel sind.

Wir wünschen allen ein gesundes neues Jahr!

Erste Ergebnisse seht Ihr hier: Tiefkulturbeet anlegen